Kategorie: Wurf 3

Glockenpalast – Regionales Engagement und Völkerverständigung

Am Rande des Mühlenmuseums, einer weit über die Grenzen Gifhorns bekannten regionalen Sehenswürdigkeit, entdecken wir den Glockenpalast. Wie kommt ein Bauwerk dieser Größe und Erscheinung nach Gifhorn? Horst Wrobel führt uns durch diesen Ort der deutsch-russischen Völkerverständigung mittels Kunst und Handwerk, dessen Schirmherr Michail Gorbatschow ist. Herr Wrobel, Sie empfangen uns hier an der Freiheitsglocke. Was bewegt Sie in diesem...

Papierstop! – Phillip Esser bietet Müllvermeidung

Papierstau stoppen! Diese Botschaft können Sie dank Philip Esser und seiner Idee bereits an Ihrem Briefkasten vermitteln. Mittels eines einfachen Aufklebers kann nun jeder Ressourcen schonen und Müll vermeiden. Herr Esser, bitte stellen Sie sich und Ihr Projekt einmal vor. Ich bin Phillip Esser, habe zwei Geschwister, bin 25 Jahre alt, in Gifhorn aufgewachsen und zur Schule gegangen und dann...

Flexibel unterwegs Bedarfsverkehre in Gifhorn: Bei Anruf Bus?

Wie lässt es sich in und um Gifhorn reisen? Als Mittelstadt im Zentrum eines weitläufigen Landkreises behauptet Gifhorn sich im Spannungsfeld zwischen Mobilitätsservice und Kosteneffizienz. Im Dezember 2014 bereist der freiberufliche Verkehrsplaner Olaf Schnell mit Mitteln des Öffentlichen Personennahverkehrs das Gifhorner Land.   Wie gut funktioniert der räumlich kombinierte ÖPNV mit seinen zahlreichen bedarfsorientierten Bedienungsformen dort? Diese sind theoretisch notwendig und sinnvoll,...

Die Glockenheide – Wald. Ruhe. Camping.

Wer mit der Regionalbahn nach Gifhorn fährt, kann ihn fast sehen, den Campingplatz Glockenheide. Südwestlich von Rötgesbüttel finden wir es, das südlichste Stück Ostseeküstenwald Deutschlands. Umgeben von hohen Bäumen inmitten von Heidegrün und Natur, lässt es sich hier in aller Stille unter den Sternen übernachten.   Wer sind die Hauptnutzer dieses Platzes, vermutlich Touristen auf der Durchreise? Nicht nur –...

art38 – Raum für Kreativität in der Region

Hervorgegangen aus dem Leben und Wirken des Gifhorner Malers Robert Heller, bietet das Hellerhaus in Gifhorn gemeinsam mit dem Künstlerhaus in Meinersen vielfältige künstlerische Angebote für die Region. Ob Sommer-akademie, offenes Netzwerk oder Kunstschule – Charlotte Dreschke schafft Zugänge zur Kunst.   Frau Dreschke, wir haben uns hier im Hellerhaus getroffen. Wofür wird es genutzt, woher kommt der Name? Der...

Gifhorn – Ein Blick in die Geschichte

Zum Start unserer Reise durch das Gifhorner Land wählen wir diesmal den Zugang über Geschichte. Laura Ede, Junghistorikerin aus Berlin mit regionalen Wurzeln, schaut für uns in die Geschichte und nimmt uns mit auf eine kurze informative Reise vom Beginn Gifhorns bis hinein in dessen Gegenwart.   „[Gifhorn] Ist ein feines ansehnliches Fürstliches Hauß / in dem Fürstenthumb Lüneburg gelegen...