Tagged: Wurf 3

agraregio

Die diesjährige Erntesituation hat auch für regionale Landwirte schwierige Marktbedingungen geschaffen. Über das Werkzeug des Wolfenbütteler Bürgerfonds ließen sich nun Flächen pachten und darauf Lebensmittel und Energiepflanzen für den regionalen Verbrauch anbauen, dies in Kooperation mit kommunalen Energieversorgern, lokalen Landwirtschaftsbetrieben und regionalen Handelsmarken, sowie Einzelhändlern und Mobilitätsanbietern der Region. Unser Ziel hierbei ist die Kooperation mit Forschungsinstituten, regionalen Wirtschaftsunternehmen und...

Mobile Microfactories

Neulich in Frankfurt auf der Veranstaltung „The Future of Making Things“ des Handelsblatt Verlags habe ich die Chance erhalten, einen zur 3D-Druckerei umgebauten Reisebus zu besichtigen! Ein äußerst interessanter und wegweisender Aspekt unserer Mobilitätsnetzwerkidee – zu mobilen Produktionsstätten ausgebaute Reisebusse! Ein Feld mit Zukunft? Der iBusiness Newsletter prophezeit multinationalen Microcompanies einen disruptiven Aufstieg gegenüber den aktuell führenden Großkonzernen – wir...

Papierstop! – Phillip Esser bietet Müllvermeidung

Papierstau stoppen! Diese Botschaft können Sie dank Philip Esser und seiner Idee bereits an Ihrem Briefkasten vermitteln. Mittels eines einfachen Aufklebers kann nun jeder Ressourcen schonen und Müll vermeiden. Herr Esser, bitte stellen Sie sich und Ihr Projekt einmal vor. Ich bin Phillip Esser, habe zwei Geschwister, bin 25 Jahre alt, in Gifhorn aufgewachsen und zur Schule gegangen und dann...

Flexibel unterwegs Bedarfsverkehre in Gifhorn: Bei Anruf Bus?

Wie lässt es sich in und um Gifhorn reisen? Als Mittelstadt im Zentrum eines weitläufigen Landkreises behauptet Gifhorn sich im Spannungsfeld zwischen Mobilitätsservice und Kosteneffizienz. Im Dezember 2014 bereist der freiberufliche Verkehrsplaner Olaf Schnell mit Mitteln des Öffentlichen Personennahverkehrs das Gifhorner Land.   Wie gut funktioniert der räumlich kombinierte ÖPNV mit seinen zahlreichen bedarfsorientierten Bedienungsformen dort? Diese sind theoretisch notwendig und sinnvoll,...

Die Glockenheide – Wald. Ruhe. Camping.

Wer mit der Regionalbahn nach Gifhorn fährt, kann ihn fast sehen, den Campingplatz Glockenheide. Südwestlich von Rötgesbüttel finden wir es, das südlichste Stück Ostseeküstenwald Deutschlands. Umgeben von hohen Bäumen inmitten von Heidegrün und Natur, lässt es sich hier in aller Stille unter den Sternen übernachten.   Wer sind die Hauptnutzer dieses Platzes, vermutlich Touristen auf der Durchreise? Nicht nur –...